Energieausweis und EnEV 2009

. Auf dem Weg zum neuen GebäudeEnergieGesetz GEG 2018
   Home + Aktuell
    GEG 2018
   · Nachrichten
 
· Hintergründe
 
· GEG-Entwürfe
 
· Gesetzestext
   EnEV 2014/2016
   EEWärmeG 2011
   Neu: EPBD 2018
   Wissen + Praxis
   Dienstleister
.
   Service + Dialog
   Premium-Login
   Praxis-Hilfen
   EnEV-Newsletter
   Zugang bestellen
   Medien-Service
   EnEV-Archiv
   Kontakt | Portal
   Impressum
   Datenschutz
GEG GebäudeEnergieGesetz: Nachrichten GEG-Start | Nachrichten > Überblick

Die neuesten Nachrichten

Informationen für Fachleute, Bauherren, Eigentümer, Verwalter von Gebäuden, Immobilienmakler, usw.

Grafik: © AllebaziB - Fotolia.com



+ 20.09.2018
Gunther Adler bleibt Staatssekretär im Bundesbauministerium (BMI)!

+ 20.09.2018
Politik: Antworten auf Fragen der FDP-Fraktion zum Energetischen Sanierungsfahrplan Bundesliegenschaften (ESB)

+ 09.09.2018
+
GEG sollte wirtschaftlich, technologieoffen und praktischer sein sowie einfachere Nachweise fordern: Bauministerkonferenz positioniert sich zur GEG-Fortschreibung zum anstehenden Wohngipfel im Kanzleramt. ZIA-Position und Proteste zum Wohngipfel

+ 18.07.2018
+
Das GebäudeEnergieGesetz in den Diskussionen, Anfragen und Debatten des Bundestages. Wir haben uns für Sie in den Dokumenten des Bundestages umgesehen und etliche Fragen, Antworten und Argumentationen zum kommenden GEG gefunden.

+ 04.04.2018
+
Gunther Adler ist Baustaatssekretär im neuen Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI)

+ 14.02.2018
+
Koalitionsvertrag und neues Bundesbauministerium unter der energiesparrechtlichen Lupe. Kommentar von Melita Tuschinski, Herausgeberin des Experten-Portals EnEV-online.de

+ 19.01.2018
+
EnEV-Novelle oder GebäudeEnergieGesetz? Kommentar zu den Sondierungsgesprächen von CDU, CSU und SPD von Melita Tuschinski, Herausgeberin des Experten-Portals EnEV-online.de

+ 29.112017
+
Bauministerkonferenz befasst sich mit dem GebäudeEnergieGesetz Am 23./24. Nov. 2017 trafen sich die Bauminister/-innen und Bausenatoren/-innen der Länder zu ihrer Konferenz in der Lutherstadt Wittenberg (Sachsen-Anhalt) und erörterten auch den Sachstand des Gebäudeenergiegesetzes (GEG).

+ 09.112017
+
Sondierungsgespräche zur möglichen neuen Koalition: Chancen und Hindernisse auf dem Weg zum künftigen Energieeinsparrecht für Gebäude. Lesen Sie hier die Antworten von Dr. Hermann Otto Solms von der FDP und von Dr. Julia Verlinden vom Bündnis 90/Die Grünen.

+ 11.10.2017
+
Technologieoffenheit und Energiewende: Stellungnahmen zu den gebäudebezogenen Aspekten des Zwischenfazits der dena-Leitstudie: Empfehlungen zu den Koalitionsverhandlungen für die neue Bundesregierung Wir haben die Vertreter wichtiger Marktakteure gefragt, was Sie dazu meinen

+ 20.09.2017
+ EnEV-online Wahlprüfstein: Auf dem Weg zum GebäudeEnergieGesetz GEG - Ist ein allumfassendes Bundesbauministerium die Lösung für das künftige Energieeinsparrecht? Lesen Sie das Statement des GDW sowie die Antworten von politischen Parteien auf unsere Fragen dazu.

+ 19.07.2017
+ EnEV-online Prüfsteine zur Bundestagswahl 2017: Energieeinsparrecht für Gebäude Lesen Sie die Antworten der Parteien Bündnis 90 / Die Grünen, CDU / CSU, FDP und SPD auf unsere Fragen zu den Zielen, Methoden und Erfolgskontrolle des künftigen Energieeinsparrechts für Gebäude.

+ 26.04.2017
+ GEG-Entwurf vorläufig eingefroren! Nach der Bundestagswahl soll es weitergehen!
Es hat also leider soweit nicht geklappt mit dem GebäudeEnergieGesetz (GEG 2018). Angesichts der anstehenden Bundestagswahl im Herbst wurde nun das gesamte Novellierungs-Vorhaben "eingefroren" und soll in der nächsten Legislaturperiode wieder "aufgetaut" und weitergeführt werden.

+ 26.04.2017
+ Niedrigstenergie-Standard nach GEG-Entwurf für öffentliche Neubauten und KfW Effizienzhaus 55 Die GEG-Definition des Niedrigstenergie-Standards hat zu vielen Diskussionen in den politisch und fachlich interessierten Kreisen geführt. Es wurde sogar befürchtet, dass er Modell-Charakter entwickeln könnte und auch für künftige Wohnbauten gelten könnte. Aus diesem Anlass haben wir bei der KfW-Förderbank nachgefragt und um Antworten gebeten.

+ 24.04.2017
+ Wie berücksichtigt der GEG-Entwurf das "Ausnahme-Schlupfloch" der EU-Gebäuderichtlinie für Niedrigstenergie-Neubauten? Ein "Stein des Anstoßes" in der GEG-Debatte war der Niedrigstenergie-Standard, den die EU-Gebäuderichtlinie für künftige Neubauten vorschreibt. Allerdings eröffnet die EU auch ein "Ausnahme-Schlupfloch", wenn die Wirtschaftlichkeit nicht gegeben ist. Wie berücksichtigt der GEG-Entwurf diese Ausnahme-Option für öffentliche Neubauten? Andreas Kübler, Pressesprecher des Bundesbauministeriums BMUB antwortet auf unsere Fragen

+ 13.03.2017
+ GebäudeEnergieGesetz kommt! Antworten auf 5 häufige Fragen - Wer heute plant oder baut muss auch die geltende Energieeinsparverordnung (EnEV) beachten. Diese wird zurzeit wieder novelliert. Lesen Sie die Antworten zu den folgenden Fragen: Warum ändert sich die EnEV schon wieder? Wie wird der Niedrigstenergie-Standard eingeführt? Wie ist das neue GebäudeEnergieGesetz (GEG) aufgebaut? Für welche Bauvorhaben wird es gelten? Wie ist der aktuelle Stand und wie geht es weiter?
|
Gebäudeenergiegesetz GEG 2018: Was kommt wann?

+ 09.03.2017
+ Klimaschutz erfordert Wärmewende - Um das Klimaschutzabkommen von Paris umzusetzen, müsse Deutschland seinen hohen Energieverbrauch in vielen alten Gebäuden deutlich reduzieren. Die Bundesregierung müsse dafür auch ordnungspolitische Maßnahmen ergreifen betonte Ministerialdirektor Helmfried Meinel, Amtschef des Umweltministeriums Baden-Württemberg, in Berlin.

+ 15.02.2017
+ Kabinett verschiebt Abstimmung zum GEG-Entwurf - Kommentar: Aufgeschoben ist nicht ... Laut Zeitplan sollte das Bundeskabinett diese Woche über den Entwurf für das GebäudeEnergieGesetz abstimmen, den die zuständigen Bundesministerien ausgearbeitet haben. Doch wegen Einwänden der CDU/CSU Bundestags-Fraktion wurde das Vorhaben verschoben. Was bemängeln die Kritiker am Entwurf und wie sehen das Bundesbauministerium und die politischen Kreise diese Aspekte? Lesen Sie unseren Kurzbericht.

+ 02.02.2017
+ Gebäudeenergiegesetz (GEG) auf dem Weg: Aktuell, Schritte und Ausblick - Das kommende Gebäudeenergiegesetz GEG) soll voraussichtlich ab 1. Januar 2018 in Kraft. Deshalb berichten wir ab sofort über das "GEG 2018". Der Bund führt den Niedrigstenergie-Standard ein und vereint die drei Energie-Regelungen für Gebäude (EnEG, EnEV und EEWärmeG) zum neue GEG 2018. EnEV-online informiert auf der neuen Website zu dem Zeitplan, den weiteren Schritten und den Hintergründen.
|
Neu in EnEV-online: Auf dem Weg zum GEG 2018
| Pdf-Broschüre zum GEG 2018: Was kommt wann?

+ 02.02.2017
+ GEG-Referentenentwurf als Html: Auf dem Weg zum Gebäudeenergiegesetz (GEG 2018) - Es ist soweit: Die beiden zuständigen Bundesministerien für Wirtschaft (BMWi) und Bauen (BMUB) haben den sogenannten "Referentenentwurf" auf den Weg gebracht. Die betroffenen Verbände konnten sich auch kurzfristig dazu äußern. In EnEV-online können Sie nun den Text jedes einzelnen Paragraphen (114 sind es insgesamt) und die 6 Anlagen dazu lesen und die gesamte Struktur des GEG-Entwurfes überblicken.
|
GEG-Referentenentwurf als Html-Version
| GEG 2018: Überblick Zeitplan und weitere Schritte

zum Anfang der Seite

Energieausweis + EnEV: Praxishilfen bestellen

 


Wichtige Hinweise:
Wir haben diese Informationen nach bestem Wissen und mit größter Sorgfalt erstellt, dennoch können sich Fehler ergeben haben. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Angaben und Hinweise ohne jegliche Gewähr erfolgen. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäfts-Bedingungen.

| Suchen + finden  |  Nachrichten  |  Hintergründe  GEG-Entwürfe  GEG-Gesetzestext  Kontakt

..  

.

 EnEV-online Start

| GEG 2018 | EnEV 2014/2016 | EEWärmeG 2011 | Wissen + Praxis | Dienstleister | Service + Dialog |

.


 


© 1999-2018 |
Impressum | Datenschutz | Kontakt |
Institut für Energie-Effiziente Architektur mit Internet-Medien
Melita Tuschinski, Dipl.-Ing. UT Austin, Freie Architektin, Stuttgart